Fachschule für Sozialpädagogik
(Schulische Ausbildung / BAföG)

Berufsbezeichnung
"Staatlich anerkannte Erzieherin" / "Staatlich anerkannter Erzieher"
mit der Möglichkeit des Erwerbs der Fachhochschulreife (Doppelqualifikation)

 

Ausbildungsvoraussetzungen

  • Realschulabschluss / Abitur
  • abgeschlossene mindestens 2jährige Berufsausbildung in einem für die Erzieherausbildung förderlichen Beruf
  • eine mindestens 12-jährige schulische bzw. berufliche Vorbildung
  • bestandene Aufnahmeprüfung an der pro vta Akademie

Ausnahmeregelung:

das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport kann Ausnahmen zulassen
z. B. Zivildienst oder mindestens 6-monatige "förderliche" Berufstätigkeit und 2-jährige anders geartete Berufsausbildung

Ausbildungsdauer

  • 3 Jahre mit staatlicher Abschlussprüfung

 

Ausbildungskosten
monatliches Schulgeld: 75,00 €
jährlicher Sachkostenbeitrag: 50,00 €
Prüfungsgebühren: 150,00 €

 

Ausbildungsinhalte

Mit dem Ausbildungsjahr 2015/16 gilt im Freistaat Thüringen ein neuer Lehrplan. Die Ausbildung gliedert sich in Module und fächerübergreifenden Unterricht.

Unterrichtsfächer:

  • Deutsch/Kommunikation
  • Englisch
  • Mathematik
  • Politische Bildung

Module 1. Ausbidungsjahr

  • Modul 1 Erziehen als wissenschaftliche fundierte Tätigkeit
  • Modul 2 Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens
  • Modul 3 Entwicklungs- und Bildungsprozesse erfassen und beschreiben
  • Modul 4 Grundlagen in den Bildungsbereichen Bewegung, Gesundheit und Musik
  • Modul 5 Grundlagen in den Bildungsbereichen Sprache, Medien und Kunst
  • Modul 6 Grundlagen in den Bildungsbereichen Mathematik und Naturwissenschaft
  • Projektmodul 7 Erlebnispädagogik
  • Projektmodul 8 Begleitung und Gestaltung von Bildungsprozessen
  • Praxismodul 9 Ausprägung der Beobachtungs- und Dokumentationsfähigkeit

Module 2. Ausbildungsjahr

  • Modul 10 Gestaltung von Beziehungen
  • Modul 11 Pädagogische Handlungskonzepte und Planungsformen
  • Modul 12 Lebenswelten und Erziehungspartnerschaften
  • Modul 13 Methodisches Handeln in den Bildungsbereichen Bewegung, Gesundheit und Musik
  • Modul 14 Methodisches Handeln in den Bildungsbereichen Sprache, Medien und Kunst
  • Modul 15 Methodisches Handeln in den Bildungsbereichen Mathematik und Naturwissenschaften
  • Wahlpflichtmodul 16 Arbeiten mit unter Dreijährigen / Offene Kinder- und Jugendarbeit / Hilfen zur Erziehung
  • Projektmodul 17 Planung und Gestaltung von Bildungsprozessen
  • Praxismodul 18 Ausprägung der Planungs-, Gestaltungs- und Reflexionsfähigkeit
  • Praxismodul 19 Ausprägung konzeptioneller und kooperativer Fähigkeiten

Module 3. Ausbildungsjahr

  • Modul 20 Qualitätsmanagement in sozialpädagogischen Dimensionen
  • Modul 21 Diversität und Inklusion
  • Wahlpflichtmodul 22 Differenziertes Handeln in den Bildungsbereichen

- Gesundheit, Bewegung und Musik
- Sprache, Medien und Kunst
- Mathematik und Naturwissenschaft
- Soziokultur, Moral und Religion

  • Projektmodul 23 Differenzierung in Bildungsprozessen
  • Praxismodul 24 Entwurf eines individuellen Modells der Professionalisierung

Berufspraktische Ausbildung

Prüfungen:

  • Modulprüfungen
  • Praktische Prüfung
  • Facharbeit mit Kolloquium


Zusatzbescheinigungen / Zertifikate

  • Einführung in die Fröbel- bzw. Montessoripädagogik
  • Einsatz der englischen Sprache im Kindergartenalltag
  • Fachübungsleiter Breitensport (C-Lizenz)
  • Arabische Grundkenntnisse für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen


Zertifiziert nach AZAV und damit Umschulungsberechtigt

Studienmöglichkeit (Bachelor)

In Kooperation mit der Steinbeis-Hochschule Berlin besteht im Anschluss an die Fachschulausbildung die Möglichkeit eines berufsbegleitenden Bachelorstudiums "Frühkindliche Bildung und Erziehung, Integration und Lerntherapie im Kindes- und Jugendalter".

Studienort bei genügender Beteiligung: pro vita Akademie Nordhausen

Vorteile:

  • Kombination der Ausbildung an der pro vita Fachschule mit dem Studium an der Steinbeis-Hochschule
  • Erwerb der Fachhochschulreife als Hochschulzugangsberechtigung an der pro vita Akademie
  • 2 Semester des Bachelor-Studiums ist in die Erzieherausbildung an der Fachschule der pro vita Akademie integriert.
  • 4 Semester des Studiums werden neben der Berufstätigkeit im Anschluss an die Ausbildung absolviert.
  • Berufsbegleitendes Studium mit wenig Abwesenheit vom Arbeitsplatz (1 Tag Abwesenheit pro Monat)

(siehe auch Besondere Angebote)

Einsatzmöglichkeiten

  • Kindertagesstätten
  • Schulhorte
  • Einrichtungen der Kinder- u. Jugendhilfe (Hilfen zur Erziehung)
  • Sonderkindergärten
  • Sonderschulen
  • Fördereinrichtungen
  • Beratungsstellen